Ein Mai – ein Projekt: Dringend gesucht - Geistige Reserve

  |   Neuigkeiten

Wie kann das denn sein: Alzheimertypische Eiweiß-Ablagerungen im Gehirn und trotzdem fit?, diese Frage stellt sich AFI-Forscher Prof. Martin Dichgans aus München. Haben manche Menschen durch ihre Bildung eine „geistige Reserve“, die sie vor dem Verfall ihrer Nervenzellen schützt? Die Antwort muss dringend gefunden werden!

 

Der Weg: Klären, was passiert, wenn unser Gehirn arbeitet und wie es „Reserven“ anlegt.

Die Vision: Die Abwehrkräfte unserer Gehirne gegen Alzheimer stärken! Spenden Sie schnell und direkt für Prof. Dichgans‘ Suche nach der geistigen Reserve.

Prof. Martin Dichgans und Dr. Katharina Bürger
Dr. Katharina Bürger, Prof. Martin Dichgans

Helfen Sie bei der Suche nach der „geistigen Reserve“!

Die nächste Rate fürs Forschungsprojekt wird jetzt fällig, deshalb müssen wir noch im Mai insgesamt 1.656 Euro sammeln. Spenden Sie mit dem Formular schnell und direkt für Prof. Dichgans‘ Suche nach der „geistigen Reserve“.

Dieser Aufruf ist beendet, herzlichen Dank für die Unterstützung!

Trotz Alzheimer den Alltag meistern – Ihre Spende hilft

Nachdem wir im Mai auf die Bedeutung der Forschung aufmerksam gemacht haben, weisen wir im Juni auf die Wichtigkeit der Aufklärung über die Alzheimer-Krankheit hin. Lesen Sie ein Interview mit Hugo Dittmar (78) aus Bayreuth, der seit fünf Jahren hingebungsvoll seine an Alzheimer erkrankte Frau Heidi (74) pflegt.

Möchten Sie unseren Newsletter abonnieren?

Haben Sie Fragen?

Vertrauen & Transparenz

Lodo der Initiative Transparente Zivilgesellschaft
Logo des Deutschen Spendenrates