Neue Broschüre erhältlich: „Alzheimer vorbeugen“

  |   Alzheimer

Viele Menschen haben Angst, an Alzheimer zu erkranken. Weil die Krankheit des Vergessens noch nicht heilbar ist, rückt die Frage immer mehr in den Fokus, wie man einer Alzheimer-Erkrankung vorbeugen kann. Um diesen Informationsbedarf zu decken, veröffentlichen wir die Broschüre „Alzheimer vorbeugen: Gesund leben - gesund altern“, die wir in Zusammenarbeit mit Alzheimer-Forschern erstellt haben.

Ein Patentrezept für eine garantiert wirksame Alzheimer-Prävention gibt es nicht. Aber Alzheimer-Forscher haben nachgewiesen: Durch eine gesunde Lebensweise lässt sich das Alzheimer-Risiko senken. Ausreichend Bewegung, geistige Fitness, eine gesunde Ernährung und soziale Kontakte – das sind die vier Säulen der Alzheimer-Prävention.

Walkinggruppe geht über eine Brücke


Unsere 32-seitige Broschüre
stellt die einzelnen Säulen vor und gibt konkrete Tipps und Hinweise zur alltagstauglichen Umsetzung. Dabei wird auch anschaulich erklärt, warum die vorgeschlagenen Aktivitäten das Gehirn wirkungsvoll schützen und einen vorbeugenden Effekt haben. Welche medizinischen Risikofaktoren es außerdem zu beachten gilt, um einer Alzheimer-Erkrankung vorzubeugen, wird ebenfalls thematisiert.

Die Broschüre wurde unter anderem in Zusammenarbeit mit den Alzheimer-Experten Tim Fleiner von der Deutschen Sporthochschule Köln, Dr. Valentina Tesky von der Goethe-Universität Frankfurt am Main und Prof. Dr. Gunter P. Eckert von der Justus-Liebig-Universität Gießen entwickelt und spiegelt den aktuellen Stand der Präventionsforschung wider.

Zur Bestellung

Möchten Sie unseren Newsletter abonnieren?

Haben Sie Fragen?

Vertrauen & Transparenz

Lodo der Initiative Transparente Zivilgesellschaft
Logo des Deutschen Spendenrates