Selbstbestimmt alt werden - Kostenlose Infoblätter "Rechtliche Vorsorge"

  |   Alzheimer

Selbstbestimmt alt werden: Damit dieser Wunsch Wirklichkeit werden kann, ist eine frühzeitige rechtliche Vorsorge wichtig. Denn aufschieben sollte man das Thema auf keinen Fall: Entgegen einer weit verbreiteten Ansicht existiert auch in schwersten Krisensituationen kein gesetzliches Vertretungsrecht für den Ehepartner oder einen volljährigen Verwandten. Unsere kostenlosen Infoblättern zur „Rechtlichen Vorsorge“ können Sie bestellen unter www.alzheimer-forschung.de/rechtliche-vorsorge.

Um unterschiedliche Lebensbereiche abzudecken, gibt es verschiedene rechtliche Vorsorgemöglichkeiten. Neben Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung und Patientenverfügung gehört dazu auch das Testament, um Streitigkeiten nach dem eigenen Ableben vorzubeugen. Das Testament und die Vorsorgevollmacht setzen bei Erstellung uneingeschränkte Geschäftsfähigkeit voraus, bei den anderen beiden Verfügungen muss zumindest Einwilligungsfähigkeit gegeben sein.

Jetzt Infoblätter bestellen

Weitere Informationen

Was ist Alzheimer?

Alzheimer-Forschung aktuell

Forschung fördern - Alzheimer besiegen

 


Was hat das Glückshormon Serotonin mit Alzheimer zu tun?

Prof. Dr. Evgeni Ponimaskin beschäftigt sich intensiv an der Medizinischen Hochschule Hannover mit dem Botenstoff Serotonin. Gemeinsam mit seiner Arbeitsgruppe wird er die Zusammenhänge zwischen dem Glückshormon und der Alzheimer-Krankheit entschlüsseln. Erfahren Sie mehr über seinen vielversprechenden Forschungsansatz und wie Sie sein Forschungsprojekt unterstützen können.

Mehr erfahren

Möchten Sie unseren Newsletter abonnieren?

Haben Sie Fragen?

Fieldset

Vertrauen & Transparenz

Immer gut informiert

Mit unserem E-Newsletter halten wir Sie auf dem Laufenden und informieren Sie regelmäßig über Wichtiges und Wissenswertes rund um die Alzheimer-Krankheit. 

Jetzt Newsletter abonnieren!