Weltrekordverdächtig

  |   Neuigkeiten

„Macher. Mensch. Legende“ – Am Freitag feiert der Film über den früheren Fußball-Manager Rudi Assauer Premiere. Der Film wird – wo sonst – in der Arena AufSchalke gezeigt. Kommen mehr als 43.624 Zuschauer, wäre es zudem ein Weltrekord. Dann hätte der Film über das Leben und Wirken des 74-Jährigen die meisten Zuschauer, die sich jemals eine Filmpremiere angesehen haben.

Rudi Assauer hat nicht nur für den Fußball, Schalke 04 und das Ruhrgebiet viel geleistet. Eine riesengroße Leistung war es auch, sich Anfang 2012 so offensiv zu seiner Alzheimer-Krankheit zu bekennen.

Symbolfoto TV

Damit hat er zum einen deutlich gemacht, dass jeder die Erkrankung bekommen kann, und viel wichtiger noch, dass sich kein Erkrankter seiner Diagnose schämen muss. Für die gesellschaftliche Akzeptanz von Menschen mit Alzheimer war das ein immens wichtiger Schritt.

Auch wir haben gemerkt, dass sich seit einigen Jahren etwas verändert. Früher war es an der Tagesordnung, dass bei uns Broschüren angefordert wurden, die in einem neutralen Umschlag versendet werden sollten. Es durfte keiner erfahren, dass man sich Informationen zur Alzheimer-Krankheit schicken ließ. Heute erreicht uns diese Bitte immer seltener – das ist ein gutes Zeichen!

Viele Senioren gehen heute proaktiv mit dem Thema Alzheimer um. Sie wollen wissen, was es mit der Krankheit auf sich hat, was man tun und ob man sich schützen kann. Antworten bieten wir mit unseren kostenlosen Broschüren und Ratgebern.

Auch in Film und Fernsehen wird die Alzheimer-Erkrankung immer öfter thematisiert. „Honig im Kopf“ soll sogar für Hollywood neu verfilmt werden. Und am Freitag kommt ein weiterer Film hinzu. Es wird ein Weltrekord werden, denn den hat „Stumpen-Rudi“ verdient.

Weitere Informationen


Lesen Sie das bewegende Interview!

Zehn Jahre hat Christa Schneider ihre an Alzheimer erkrankte Mutter Trudi begleitet. In einem bewegenden Interview erzählt sie von ihren Erfahrungen mit der Krankheit. Ihr Fazit: vorbeugen so gut es geht und spenden für die Alzheimer-Forschung.

Interview lesen!

Möchten Sie unseren Newsletter abonnieren?

Haben Sie Fragen?

Vertrauen & Transparenz

Logo der Initiative Transparente Zivilgesellschaft
Logo Deutscher Spendenrat
Logo Spendenzertifikat