Online-Lesung mit Volker Niederfahrenhorst

„Wenn man wüsste, was man tut, wäre es keine Forschung“

Am 12. März 2021 liest von 18:00 bis 18:45 Uhr Volker Niederfahrenhorst Teile aus Terry Pratchetts Roman "Gevatter Tod".

Anlässlich seines 6. Todestages erinnern wir mit Volker Niederfahrenhorst, Schaupieler und Sprecher mehrerer Terry Pratchett-Hörbücher, mit einer Online-Lesung an den verstorbenen Autor. Der Brite war am 12. März 2015 mit 66 Jahren an der alzheimerähnlichen Krankheit Posteriore Kortikale Atrophie gestorben.  

„Von außen – und erst recht von innen – sieht der Prozess wissenschaftlicher Forschung ungeordnet und verwirrend aus. Man ist versucht zu glauben, Wissenschaftler seien selber unordentlich und verwirrt. In gewisser Hinsicht sind sie es – das gehört zur Forschung. Wenn man wüsste, was man tut, wäre es keine Forschung“, befindet Terry Pratchett im 3. Teil seines Scheibenwelt-Buches „Darwin und die Götter der Scheibenwelt“.

Jetzt kostenlos anmelden!

Am 12. März wird Volker Niederfahrenhorst aus dem Roman „Gevatter Tod“ lesen, einem Klassiker der Scheibenwelt. Hier können Sie sich kostenfrei anmelden.

Anmeldung zum Online-Vortrag


* Pflichtfelder

Ihr Ansprechpartner

Christian Leimbach
Leiter Öffentlichkeitsarbeit
Veranstaltungen

Tel.: 0211 - 86 20 66 19
E-Mail schreiben

Ermöglichen Sie Alzheimer-Forschung

Helfen Sie mit Alzheimer heilbar zu machen und spenden Sie für unsere so wichtige Alzheimer-Grundlagenforschung!

Spenden

Vertrauen & Transparenz