Nachbericht zum Vortrag in Braunschweig:

„Noch entscheide ich …“ – Testamentsgestaltung und rechtliche Vorsorge

Hotel Mercure Atrium Braunschweig, Berliner Platz 3, 38102 Braunschweig, am Mittwoch, 9. Oktober 2019, von 17.00 bis 19.00 Uhr

Im Verlauf der Alzheimer-Krankheit verlieren die Betroffenen nicht nur ihr Gedächtnis, sondern leider auch ihre Entscheidungsfähigkeit. Wer dann nicht rechtzeitig vorgesorgt hat, kann nicht mehr bestimmen, wer für ihn Rechtsgeschäfte tätigt, welche medizinischen Behandlungen gemacht oder unterlassen werden, und wem er was hinterlassen möchte. Mit unserem Vortrag „Noch entscheide ich…“ – Testamentsgestaltung und rechtliche Vorsorge am 9. Oktober in Braunschweig wollten wir den Teilnehmern Mut machen, sich frühzeitig mit den rechtlichen Vorkehrungen für das Alter zu beschäftigen.

22 Teilnehmer aus Braunschweig und Umgebung sind unserer Einladung gefolgt, sich von Christoph Sasse, Fachanwalt für Erbrecht und Geschäftsführer der Stiftung Alzheimer Initiative, ausführlich informieren zu lassen.

Als kompetenter Ansprechpartner mit langjähriger Berufserfahrung stand er den Teilnehmern Rede und Antwort und gab ihnen viele praktische Ratschläge mit auf den Weg. Wir bedanken uns bei allen Gästen für die spannenden Gespräche!

Wenn auch Sie sich vorstellen können, unserer Arbeit durch eine Schenkung, Zustiftung oder per Testament zu unterstützen, nehmen Sie bitte Kontakt mit Frau Gitzler auf unter 0211 - 86 20 66 - 15.
 

Ihr Ansprechpartner

Christian Leimbach
stv. Leiter Öffentlichkeitsarbeit
Veranstaltungen

Tel.: 0211 - 86 20 66 19
E-Mail schreiben

Möchten Sie unseren Newsletter abonnieren?

Haben Sie Fragen?

Vertrauen & Transparenz