Hochaufgelöste MRT-Bildgebung zur Früherkennung der Alzheimer-Erkrankung

Projektdetails:

Thematik: Diagnostik
Förderstatus: laufend
Art der Förderung: Standard Projekt
Institution: Max Planck Institut für biologische Kybernetik (Tübingen), Leiden University Medical Center (Niederlande)
Projektleiter: Prof. Dr. Klaus Scheffler und Prof. Dr. Andrew Webb
Laufzeit: 01. November 2015 - 31. Oktober 2017
Fördersumme: 73.000,00 Euro
Bild

Was wird erforscht?

Trotz Fortschritten in der Alzheimer-Diagnose erweist sich besonders die so wichtige Frühdiagnostik bisher als schwierig. Prof. Dr. Scheffler vom Max Planck Institut für biologische Kybernetik in Tübingen und Prof. Dr. Webb vom Leiden University Medical Center möchten die MRT (Magnetresonanztomographie)-Bildgebung für die Frühdiagnostik nutzen.

Wie gehen Klaus Scheffler und Andrew Webb dabei vor?

Bisher konnte mit der MRT-Bildgebung hauptsächlich der Gewebeschwund des Gehirns als Nachweis für die bereits fortgeschrittene Alzheimer-Krankheit diagnostiziert werden. Diese Methode eignet sich somit bislang nicht zur Frühdiagnostik. Scheffler und Webb möchten mit ultrahohen Magnetfeldstärken (9.4 Tesla) ermöglichen, auch feinste Veränderungen, wie die Alzheimer typischen Amyloid-Plaques, schnell und zuverlässig zu erkennen.

Was ist das Ziel des Forschungsprojekts?

Die Erkenntnisse aus der hochaufgelösten MRT-Bildgebung sollen in die klinische Routinediagnostik der Früherkennung von Alzheimer fließen.

Wofür werden die Fördermittel verwendet?

Von den Fördermitteln werden Personalkosten (60.600 Euro), Verbrauchsmaterialien (6.000 Euro) und die Magnetresonanztomographie (6.400 Euro) bezahlt.

Foto: Jörg Abendroth / Max-Planck-Institut für biologische Kybernetik


Forschersteckbrief:

Prof. Dr. Klaus Scheffler und Prof. Dr. Andrew Webb

Jahrgang:
50
Alzheimer-Forscher seit:
1995
Geburtsort:
Tübingen
Familienstand:
verheiratet, 2 Kinder

Hobbys:
Gold schürfen

Ich bin Alzheimer-Forscher, weil...

Ich erforsche neue Möglichkeiten der MR-Bildgebung bei sehr hohen Magnetfeldern zur Frühdiagnose struktureller und funktioneller Veränderungen im Gehirn.

Ich möchte mit meiner Forschung erreichen, dass...

MRT in der Zukunft zur Frühdiagnose eingesetzt werden kann.

Die Förderung der AFI ist für mich wichtig, weil...

sie mir ermöglicht, diese interessante Forschung durchzuführen.

Möchten Sie unseren Newsletter abonnieren?

Haben Sie Fragen?

Vertrauen & Transparenz

Lodo der Initiative Transparente Zivilgesellschaft
Logo des Deutschen Spendenrates