Das Lebkuchenhaus von Sylvia und Anna

Mit dem Duft kommt die Erinnerung

Haben Sie auch ein Lieblingsritual in der Weihnachtszeit? Einen Adventskalender basteln oder gemeinsam musizieren und singen? In vielen Familien ist es eine liebgewonnene Tradition, gemeinsam ein Lebkuchenhaus zu backen. Für Sylvia und ihre Mutter Anna bedeutet es noch weit mehr: eine Verbindung zueinander – und zu schönen gemeinsamen Erinnerungen, denn schon seit Sylvias Kindheit gehört das Lebkuchenhaus fest zur Weihnachtszeit.

Seit vier Jahren ist Anna an Alzheimer erkrankt und der Gedächtnisverlust macht sie oft unruhig und traurig. Sylvia hilft ihr, schöne Erinnerungen wach zu halten.

„Oft schauen wir uns alte Fotos an und hören vertraute Musik“, erzählt Sylvia, „doch nichts stimmt meine Mutter so froh wie das duftende Lebkuchenhaus im Advent.“

Die Tochter ist dankbar, trotz der Krankheit solch innige Momente mit Anna erleben zu können. Gleichzeitig weiß sie, dass es kein Zurück gibt und die Demenz voranschreiten wird. Nichts wünscht sie sich sehnlicher, als die Entdeckung eines Medikaments, das Alzheimer besiegt.

Die Hoffnung auf ein Heilmittel teilen 1,2 Millionen erkrankte Menschen allein in Deutschland. Für sie und ihre Angehörigen gibt es eine einzige Chance: die moderne Forschung.

Helfen Sie darum mit Ihrer Weihnachtsspende, eine der schlimmsten Krankheiten unserer Zeit weiter zu entschlüsseln und heilbar zu machen. Vielen Dank!

Jetzt spenden!

Ihre Spende hilft ...

... aussichtsreiche und von internationalen Experten ausgewählte Forschungsprojekte zu fördern. 
... die Chancen auf eine heilende Therapie zu erhöhen. 
... eine der schlimmsten Krankheiten unserer Zeit zu besiegen.

Vertrauen & Transparenz