Die Alzheimer-Krankheit

Die Alzheimer-Krankheit ist eine fortschreitende, unheilbare Gehirnstörung mit unbekannter Ursache. Zu den Symptomen dieser Erkrankung zählen Gedächtnisverlust, Verwirrtheit und Desorientierung. Dazu kommen Veränderungen des Wesens, ein beeinträchtigtes Urteilsvermögen und der Verlust der Sprachfähigkeit. Alzheimer verläuft immer tödlich und ist die häufigste Form irreversibler Demenz.

Schätzungsweise 1,2 Millionen Menschen leiden derzeit in Deutschland an der Alzheimer-Krankheit. Für das Jahr 2050 wird mit 3 Millionen Erkrankten gerechnet. Jedes Jahr sind mehr als 200.000 Menschen von der Diagnose Alzheimer betroffen. Man vermutet, dass die Dunkelziffer noch weit höher liegt. Alzheimer ist im Wesentlichen eine Erkrankung des höheren Lebensalters. Während nur 3-4 Prozent bei den 70-75-Jährigen betroffen sind, steigt die Häufigkeit der Erkrankung mit zunehmendem Alter an. Bei den über 90-Jährigen sind mehr als ein Drittel erkrankt.

Veränderungen des Gehirns im Laufe der Alzheimer-Krankheit

Veränderungen im Laufe der Alzheimer-Krankheit. Klicken Sie auf das Bild,  um es zu vergrößern.

Weltweit sind schätzungsweise 35 Millionen Menschen von einer Demenz betroffen. In jeder Nation erhöht sich die Zahl der Alzheimer-Kranken mit steigender Lebenserwartung. Die Alzheimer-Krankheit wird in tragischer Weise normal. Schätzungen gehen davon aus, dass 2030 schon 66 Millionen und 2050 bereits 115 Millionen Menschen von einer Demenz-Erkrankung betroffen sein werden.

Die Alzheimer-Krankheit hat eine lange Geschichte. Der Name wurde Anfang des frühen 20. Jahrhunderts geprägt, als der Neurologe Alois Alzheimer den Symptomkomplex 1906 erstmals beschrieb. Wir hoffen, dass wir im 21. Jahrhundert helfen können, eine Heilungsmöglichkeit zu finden. Auch wenn die Ursachen der Alzheimer-Krankheit noch unbekannt sind, gibt es zwei deutliche krankheitsbedingte Kennzeichen, die sich im Gehirn von Alzheimer-Kranken zeigen. Es sind unterschiedliche Eiweißansammlungen, so genannte amyloide Plaques und Fibrillen.

Alzheimer: Eine dreidimensionale Entdeckungsreise

Der Animationsfilm „Alzheimer: Eine dreidimensionale Entdeckungsreise“ nimmt den Betrachter mit auf eine Reise ins menschliche Gehirn. Der Film zeigt in leicht verständlichen Bildern, welche Veränderungen die Alzheimer-Krankheit im Gehirn hervorruft und wie sie sich ausbreitet.

Faktenblätter

Geschichte der Alzheimer-Krankheit
Zahlen und Fakten der Alzheimer-Krankheit in Deutschland
Faktenblatt Gedächtnisprobleme

Medizinische Illustrationen

Anatomie des Gehirns
Gehirn mit Alzheimer-Krankheit
Amyloide Plaques und Fibrillen
Veränderung des Gehirns im Verlauf der Alzheimer-Krankheit