Ratgeber, Broschüren und Downloads

Hier finden Sie unsere kostenlosen Informationsmaterialien. Sie können bis zu drei Titel bestellen.

Was ist Alzheimer?

Was ist Alzheimer?

Broschüre, 16 Seiten, 2019

Die Broschüre Was ist Alzheimer? gibt einen Überblick über Symptome, Diagnose und Therapie der Alzheimer-Krankheit und zeigt auf, wo Sie Hilfe bekommen können.

Die Alzheimer-Krankheit und andere Demenzen

Die Alzheimer-Krankheit und andere Demenzen

Ratgeber, 56 Seiten, 2016.

Der Ratgeber Die Alzheimer-Krankheit und andere Demenzen beleuchtet neben der Alzheimer-Krankheit auch die vaskuläre Demenz, die Lewy-Körperchen-Demenz, die frontotemporale Demenz und die Demenz bei Parkinson.

Leben mit der Diagnose Alzheimer

Leben mit der Diagnose Alzheimer

Ratgeber, 72 Seiten, 2021.

Der Ratgeber Leben mit der Diagnose Alzheimer erläutert, was auf Menschen mit Alzheimer und ihre Familien und Freunde zukommen kann. Beleuchtet werden neben medizinischen und therapeutischen Aspekten auch pflegerische, rechtliche und finanzielle Fragestellungen.

Diagnose-Verfahren bei Alzheimer

Diagnose-Verfahren bei Alzheimer

Broschüre, 28 Seiten, Auflage 2018.

Die Broschüre Diagnose-Verfahren bei Alzheimer erklärt alle Untersuchungen, die für eine Alzheimer-Diagnose nötig sind. Neben dem Arztgespräch und den allgemeinen körperlichen Untersuchungen werden auch Gedächtnistests, bildgebende Verfahren sowie die Liquordiagnostik thematisiert.

Medikamentenliste

Medikamentenliste

Liste, 3 Seiten, 2020.

Unsere Medikamentenliste gibt einen Überblick über die Medikamente, die aktuell zur Behandlung der Alzheimer-Krankheit und ihrer Symptome zugelassen sind.

Gedächtnissprechstundenliste

Gedächtnissprechstundenliste

Liste, 28 Seiten, 2020.

Unsere Liste mit Gedächtnissprechstunden in Deutschland. Gedächtnissprechstunden, Gedächtnisambulanzen und Memory-Kliniken sind Institutionen, die meist an größere Kliniken angeschlossen sind. Sie sind spezialisiert auf die Diagnose von Gedächtnisstörungen.

Wir sind für euch da - Für pflegebedürftige Angehörige sorgen

Wir sind für euch da - Für pflegebedürftige Angehörige sorgen

Ratgeber, 82 Seiten, 2013.

Der Ratgeber Wir sind für euch da - Für pflegebedürftige Angehörige sorgen bietet Erfahrungsberichte und hilfreiche Informationen für alle, die einen Alzheimer-Patienten zu Hause pflegen. Mit einem Vorwort von AFI-Botschafterin Okka Gundel. 

AFi-KiDS wissen mehr - Für Kinder und ihre Eltern

AFi-KiDS wissen mehr - Für Kinder und ihre Eltern

Broschüre, 28 Seiten, 2013.

In vielen Familien erleben Kinder die Alzheimer-Krankheit ihrer Großeltern. Die Symptome der Krankheit sind für sie oft schwer zu verstehen. Deshalb bieten wir mit dem Kinderbuch AFi-KiDS wissen mehr – Für Kinder und ihre Eltern altersgerechte Alzheimer-Aufklärung im Comic-Stil für Kinder ab fünf Jahren.

Alzheimer-Forschung im Dialog

Alzheimer-Forschung im Dialog

Faltblatt, 8 Seiten, 2021.

Die aktuelle Ausgabe unseres Magazins Alzheimer-Forschung im Dialog bietet einen Mix aus Service, Neuigkeiten aus der Forschung und Einblicke in unsere Organisation.

Alzheimer vorbeugen: Gesund leben - gesund altern

Alzheimer vorbeugen: Gesund leben - gesund altern

Broschüre, 32 Seiten, 2016.

Die Broschüre Alzheimer vorbeugen: Gesund leben – gesund altern haben wir gemeinsam mit Alzheimer-Forschern entwickelt. Sie gibt Tipps, wie jeder Einzelne sein Alzheimer-Risiko senken kann, zum Beispiel durch ausreichend Bewegung und eine gesunde Ernährung.

Sicher Auto fahren im Alter - Ein Ratgeber für Senioren

Sicher Auto fahren im Alter - Ein Ratgeber für Senioren

Broschüre, 32 Seiten, 2017.

Die Broschüre Sicher Auto fahren im Alter - Ein Ratgeber für Senioren gibt Tipps für sicheres Fahren im Alter und zeigt Möglichkeiten auf, auch ohne Auto mobil zu bleiben. Für die schwierige Situation, dass einem Betroffenen das Autofahren untersagt werden muss, bietet die Broschüre ebenfalls Tipps.

Diabetes und Alzheimer: Risiken kennen und meiden

Diabetes und Alzheimer: Risiken kennen und meiden

Broschüre, 24 Seiten, 2012.

Die Broschüre Diabetes und Alzheimer: Risiken kennen und meiden gibt einen Überblick über das Zusammenspiel von Diabetes und Alzheimer. Erläutert wird außerdem, wie Diabetiker ihr Risiko für Folgeerkrankungen minimieren können.

Rechtliche Vorsorge - Infoblatt-Set

Rechtliche Vorsorge - Infoblatt-Set

Infoblätter im Set, 27 Seiten, 2017.

In unseren Infoblättern Rechtliche Vorsorge erklären wir die Themen Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung. Beiliegend erhalten Sie auch die entsprechenden Formulare zum Ausfüllen.

Vererben und Schenken - Infoblatt-Set

Vererben und Schenken - Infoblatt-Set

Infoblätter im Set, 26 Seiten, 2019.

In unserem Set Vererben und Schenken informieren wir zu den Themen „Richtig vererben“, „Merkblatt Trauerfall“, „Wichtiges im Erbfall“ und „Ihr Testament für eine Zukunft ohne Alzheimer“.

Stiften für eine Zukunft ohne Alzheimer

Stiften für eine Zukunft ohne Alzheimer

Broschüre, 16 Seiten mit Bestellkarte, 2014.

Ob zu Lebzeiten oder per Testament, ob mit einer einfachen Zustiftung, einem namentlichen Stifterfonds oder einer treuhänderischen Stiftung, unsere Broschüre Stiften für eine Zukunft ohne Alzheimer gibt einen Überblick über Stiftungsmöglichkeiten an die Stiftung Alzheimer Initiative gGmbH. Auch verschiedene Steuersparmöglichkeiten werden beschrieben.

Notfallausweis

Notfallausweis

Menschen mit Alzheimer laufen oft weg und finden nicht mehr nach Hause. Dehalb ist es wichtig, dass sie einen Notfallausweis mit Namen, Adresse und Telefonnummer bei sich tragen.

AFI Jahresbericht 2019

AFI Jahresbericht 2019

Jahresbericht des Vereins, 40 Seiten, 2020.

Wir finanzieren unsere Forschungsprojekte überwiegend aus privaten Spenden. Deshalb ist uns Transparenz besonders wichtig. In unserem Jahresbericht informieren wir Sie über die Verwendung der eingenommenen Mittel und über wichtige Neuerungen und Forschungsprojekte des vergangenen Geschäftsjahres.

SAI Jahresbericht 2019

SAI Jahresbericht 2019

Jahresbericht der Stiftung, 6 Seiten, 2020.

Der Jahresbericht 2019 informiert neben der Aufschlüsselung der Mittelverwendung auch über wichtige Neuerungen und Forschungsprojekte des vergangenen Geschäftsjahres.

Möchten Sie unseren Newsletter abonnieren?

Haben Sie Fragen?

Vertrauen & Transparenz