Gesunder Körper, gesunder Geist

Aktiv durch Bewegung

Dass Bewegung gut für den Körper ist, wissen wir alle. Mittlerweile wissen wir aber außerdem, dass Bewegung auch unser Gehirn gesund hält. Es wird besser durchblutet, die Nervenzellen werden gestärkt und es können sich sogar neue Nervenzellen bilden. So ist das Gehirn besser geschützt und leistungsfähiger.

Gestalten Sie Ihren Alltag aktiv und bleiben Sie in Bewegung. Mindestens zwanzig Minuten pro Tag wären ideal. Nutzen Sie jede Gelegenheit, sich auf Trab zu halten. Nehmen Sie die Treppe statt den Aufzug, lassen Sie öfter mal das Auto stehen und fahren Sie Fahrrad oder gehen Sie zu Fuß, machen Sie Spaziergänge oder arbeiten Sie im Garten.

Machen Sie Sportarten oder Aktivitäten, bei denen Sie leicht ins Schwitzen kommen, sich aber noch nebenher unterhalten können, zum Beispiel Walking, Schwimmen, Tanzen oder lassen Sie sich im Fitness-Studio einen Trainingsplan zusammen stellen. Bleiben Sie dran und überfordern Sie sich nicht. Es geht nicht darum, Bestzeiten zu erzielen, sondern Spaß an der Bewegung zu haben.

Seniorinnen tanzen auf öffentlichen Platz
Titelbild des Ratgebers "Alzheimer vorbeugen: Gesund leben - gesund altern

Lesen Sie dazu auch unseren Ratgeber

Die Broschüre Alzheimer vorbeugen: Gesund leben – gesund altern haben wir gemeinsam mit Alzheimer-Forschern entwickelt. Sie gibt Tipps, wie jeder Einzelne sein Alzheimer-Risiko senken kann, zum Beispiel durch ausreichend Bewegung und eine gesunde Ernährung.
32 Seiten, 2016

Kostenfrei bestellen

Möchten Sie unseren Newsletter abonnieren?

Haben Sie Fragen?

Vertrauen & Transparenz