Vergesslichkeit als Symptom bei Demenz

Probleme mit dem Kurzzeitgedächtnis sind häufig eines der ersten Symptome von Demenzerkrankungen, insbesondere der Alzheimer-Krankheit.

Menschen vergessen Dinge, die gerade passiert sind, oder stellen immer wieder die gleiche Frage, zum Beispiel, welcher Tag heute ist. Typisch ist auch das Vergessen wichtiger Termine und Ereignisse.

Da bestimmte Gedächtnisprobleme im Alter durchaus normal sein können, ist es wichtig, zwischen altersbedingter Vergesslichkeit und ernsthaften Gedächtnisproblemen zu unterscheiden.

Lesen Sie hier alles Wissenswerte über Gedächtnisprobleme als Symptom von Demenzerkrankungen.

Im Alter verändert sich das Gedächtnis

Viele Menschen werden im Alter vergesslich.

Meist ist dies kein Grund zur Sorge, da die Gedächtnisprobleme einfach auf normale Alterungsprozesse zurückzuführen sind.

Sehr häufig ist zum Beispiel, dass Menschen ab 65 zunehmend Schwierigkeiten haben:

  • sich an Namen zu erinnern
  • sich neue Informationen zu merken
  • mehrere Dinge gleichzeitig zu verarbeiten
  • oder sich zu erinnern, wo sie Dinge hingelegt haben

Altersbedingte Gedächtnisstörungen sind jedoch nicht krankhaft und schränken den Alltag, wenn überhaupt, nur geringfügig ein.

Demenz oder normale Vergesslichkeit?

Gedächtnisprobleme, wie sie als Symptome von Demenzerkrankungen auftreten, unterscheiden sich in mehrfacher Hinsicht von altersbedingten Gedächtnisproblemen.

Vergesslichkeit bei Demenz:

  • schränkt die Betroffenen im Alltag so stark ein, dass eine selbständige Lebensführung zunehmend schwierig wird
  • hält dauerhaft mindestens sechs Monate an und verschlimmert sich stetig
  • tritt meist zusammen mit anderen Demenzsymptomen auf, z.B. wenn Betroffene sich an bekannten Orten nicht mehr zurechtfinden, einfache Wörter verwechseln oder sich ohne Grund ungewöhnlich oder launisch verhalten.

Im Gegensatz zur altersbedingten Vergesslichkeit werden Gedächtnisprobleme bei Demenz irgendwann zu einem ernsthaften Krankheitszustand, bei dem die Betroffenen vergessen, in welcher Zeit sie leben, ihre eigene Familie und Freunde nicht mehr erkennen und komplett auf die Hilfe anderer angewiesen sind.

Wann Gedächtnisprobleme ärztlich abklären lassen?

Wenn Sie sich bei sich oder jemandem in Ihrer Familie Sorgen über Gedächtnisprobleme machen, lassen Sie diese ärztlich abklären.  

Zum einen, weil Symptome wie Vergesslichkeit oder Orientierungsprobleme immer auch heilbare Ursachen haben können, zum Beispiel einen Altershirndruck, einen Tumor oder eine Depression. (Stichwort: Reversible Demenzen)

Zum anderen, weil selbst bei unheilbaren Erkrankungen wie Alzheimer eine frühzeitige Diagnose wichtige Vorteile bringt, allen voran dass Medikamente und Therapien umso besser wirken, je früher sie verabreicht werden bzw. beginnen. 

 

Aktiv bleiben gegen das Vergessen

Auch das alternde und alte Gehirn ist in hohem Maße lernfähig. Nach dem Motto "Use it or lose it" sollte es in jedem Alter gefordert werden, am besten im Alltag und mit Aktivitäten, die Sie gern tun. Wird das Gehirn zu wenig gefordert, "rosten" die Gehirnverbindungen buchstäblich ein und die Leistungsfähigkeit lässt nach.

  • Lernen Sie Neues. Zum Beispiel ein neues Hobby, eine Fremdsprache, ein Musikinstrument.
  • Nehmen Sie am sozialen Leben teil. Kontakte zu Familie, Freunden, Nachbarn halten das Gehirn aktiv.
  • Bleiben Sie beweglich. Körperliche Aktivität verbessert die Durchblutung im Gehirn und hält es fit.
  • Schlafen Sie genug. Im Schlaf finden wichtige Regenerationsprozesse statt.

Übrigens: Auch mit einer diagnostizierten Demenzerkrankung lohnt es sich immer, das Gehirn weiter zu fordern. So sollten Erkrankte so lange wie möglich selbstständig bleiben und ihr Leben weiterhin aktiv gestalten.

Lesen Sie dazu auch unseren Ratgeber

Der Ratgeber Leben mit der Diagnose Alzheimer erläutert, was auf Menschen mit Alzheimer und ihre Familien und Freunde zukommen kann. Beleuchtet werden neben medizinischen und therapeutischen Aspekten auch pflegerische, rechtliche und finanzielle Fragestellungen.
72 Seiten, 2024

Kostenfrei bestellen

Möchten Sie unseren Newsletter abonnieren?

Haben Sie Fragen?

Fieldset

Vertrauen & Transparenz