Vortrag in Düsseldorf:

„Alzheimer-Früherkennung per Bluttest – Hoffnung auf ein symptomfreies Altern

im Haus der Universität, Schadowplatz 14, 40212 Düsseldorf, am Dienstag, 5. Oktober 2021, von 18.30 bis 19.45 Uhr (Einlass um 18.15 Uhr)

 

Bereits 20 Jahre vor den ersten Symptomen beginnen bei der Alzheimer-Erkrankung die Veränderungen im Gehirn. Eine neue Diagnosemethode, die einfach und frühzeitig eine Alzheimer-Erkrankung mit großer Sicherheit diagnostizieren oder gar voraussagen könnte, wäre für die Forschung und zukünftige Patientinnen und Patienten von großem Nutzen. Prof. Dr. Klaus Gerwert von der Ruhr-Universität Bochum hat einen Alzheimer-Bluttest entwickelt. Diesen wird er allen Interessierten am 5. Oktober im Haus der Universität Düsseldorf vorstellen.

Prof. Gerwert wird die Entwicklung und Wirkungsweise seines infrarot-Immuno Sensors (iRIS) erläutern, der im Blut von Menschen die Alzheimer-Krankheit nachweisen kann. Dabei wird er auch ausführen, wann der Test voraussichtlich zugelassen werden könnte und welcher Nutzen sich dadurch für zukünftige Patientinnen und Patienten und die Wirkstoff-Forschung ergibt.

Selbstverständlich haben Sie auch Gelegenheit, unseren Fachleuten Ihre Fragen zu stellen. Moderiert wird der Abend von TV-Journalistin und AFI-Botschafterin Okka Gundel.

Ab sofort können Sie sich kostenfrei anmelden. Die Teilnahme ist aus Platzgründen leider begrenzt. Bitte melden Sie sich mit dem Formular auf dieser Seite verbindlich direkt online an. Gern nehmen wir Ihre Anmeldung aber auch telefonisch unter 0211 - 86 20 66 0 oder per E-Mail an event(at)alzheimer-forschung.de entgegen.

Die Veranstaltung findet als öffentlicher und laiengerechter Teil des 3-tägigen Düsseldorf-Jülich-Symposiums statt.

Die Veranstaltung wird unter Einhaltung aller Corona-Hygienebestimmungen stattfinden. Für Begleitpersonen, die nicht im gleichen Haushalt wohnen, müssen ebenfalls vollständige Kontaktdaten angegeben werden.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!

Anmeldung zu dieser Veranstaltung

Anmeldung Veranstaltung

Foto: © RUB

Ihr Ansprechpartner

Christian Leimbach
Leiter Öffentlichkeitsarbeit
Veranstaltungen

Tel.: 0211 - 86 20 66 19
E-Mail schreiben

Möchten Sie unseren Newsletter abonnieren?

Haben Sie Fragen?

Vertrauen & Transparenz