Durchbruch in der Alzheimer-Forschung

Ein Bluttest zur Alzheimer-Diagnose

Eine frühe Diagnose ist für Menschen, die an Alzheimer erkrankt sind, von unschätzbarem Wert. Denn frühzeitige medikamentöse Behandlungen und Therapien können den Verlauf der Erkrankung hinauszögern. Bislang ist eine Frühdiagnose sehr aufwendig und führt oft zu keinem eindeutigen Ergebnis. Doch das wird unser Forscher Prof. Klaus Gerwert ändern!

Gemeinsam mit seinem Kollegen Prof. Philip Scheltens arbeitet Prof. Klaus Gerwert an einem Bluttest. Dieser Bluttest kann schon vor den ersten Symptomen Alzheimer diagnostizieren. 

Forschung ist dringend notwendig

Forschungsprojekte wie diese sind wahre Meilensteine bei der Erforschung der Alzheimer-Krankheit. Trotzdem sind wir von einer Heilung weit entfernt und die Zeit drängt! Denn die Zahl der Erkrankten steigt jährlich. Jeder neuartige Forschungsansatz, den wir nicht verfolgen können, ist eine vertane Chance im Kampf gegen die Volkskrankheit Alzheimer.

Für aufwendige Forschungsarbeiten wie die von Prof. Klaus Gerwert wird zum Beispiel spezielle Laborausrüstung benötigt. Vieles davon ist kostspielig und macht einen großen Teil des Geldes aus, das Forscherinnen und Forscher für ihre Arbeit benötigen! Spenden Sie darum für dringend benötigtes Labormaterial. Helfen Sie uns, das Forschungslabor auszustatten! 

Jetzt spenden!

Spenden Sie zum Beispiel:

Spenden Sie 30 Euro für 50 Paar Schutzhandschuhe, die im Labor täglich gebraucht werden.

30 Euro spenden!

75 Euro reichen für eine Packung Objektträger für die Untersuchung unter dem Mikroskop.

75 Euro spenden!

Etwa 150 Euro kosten 100 Reagenzgläser zur Untersuchung von Flüssigkeiten.

150 Euro spenden!

Ihre Spende hilft ...

... aussichtsreiche und von internationalen Experten ausgewählte Forschungsprojekte zu fördern. 
... die Chancen auf eine heilende Therapie zu erhöhen. 
... eine der schlimmsten Krankheiten unserer Zeit zu besiegen.

Vertrauen & Transparenz