Alzheimer-Infos in griechischer Sprache

  |   Über uns

Die Alzheimer-Krankheit macht nicht vor kulturellen oder sprachlichen Grenzen halt. Deshalb engagieren wir uns als Teil des Interkulturellen Demenz-Netzwerk Düsseldorf für Menschen, die aufgrund ihrer Herkunft einen schlechteren Zugang zu Beratung und Information haben.

Dank unserer Mitarbeiterin Aliki Marouli können wir beispielsweise Informationen zur Alzheimer-Krankheit in griechischer Sprache anbieten. Es ist aber auch wichtig, dass dieses Angebot in der Community ankommt und angenommen wird.

AFI-Mitarbeiterin Aliki Marouli

Mit dem Verein „Genesis“, in dem griechische Ärzte zusammengeschlossen sind, die in Nordrhein-Westfalen praktizieren, haben wir nun einen starken Verbündeten gefunden. Bei einem Informationsseminar von „Genesis“ in Duisburg hat Aliki Marouli unser Engagement sowie weitere Projekte des Interkulturellen Demenz-Netzwerk Düsseldorf vorgestellt. Es wurde vereinbart, die Zusammenarbeit zu intensivieren.

Sie erreichen Aliki Marouli werktags von 9 bis 17 Uhr unter der Telefonnummer 0211 - 86 20 66 10. Aliki Marouli berät sowohl auf Deutsch als auch in Ihrer Muttersprache.

Weitere Informationen

Was ist Alzheimer?

Forschung fördern - Alzheimer besiegen


Lesen Sie das bewegende Interview!

Zehn Jahre hat Christa Schneider ihre an Alzheimer erkrankte Mutter Trudie begleitet. In einem bewegenden Interview erzählt sie von ihren Erfahrungen mit der Krankheit. Ihr Fazit: vorbeugen so gut es geht und spenden für die Alzheimer-Forschung.

Interview lesen!

Möchten Sie unseren Newsletter abonnieren?

Haben Sie Fragen?

Vertrauen & Transparenz

Logo der Initiative Transparente Zivilgesellschaft
Logo Deutscher Spendenrat
Logo Spendenzertifikat