Versteigerung von Ruthe-Cartoon: Wir freuen uns über 4.000 EUR

  |   Über uns

Wir freuen uns über insgesamt 4.000 Euro aus der Versteigerung einer Zeichnung des Cartoonisten Ralph Ruthe. Anlässlich des Welt-Alzheimer-Tages am 21. September hatte Ralph Ruthe uns eine Zeichnung zur Verfügung gestellt, die humorvoll mit dem Thema Gedächtnisverlust umgeht. Diese kam für 2.510 Euro unter den Hammer. Es ist die höchste Summe, die jemals für ein Werk des 47-Jährigen gezahlt wurde. Anlässlich der Auktion spendete die ZDF-Moderatorin Dunja Hayali weitere 1.111,11 Euro. Ralph Ruthe rundete die Summe mit 378,89 Euro auf 4.000 Euro auf.

Der Erlös fließt nun unsere Satzungsziele: Förderung der Alzheimer-Forschung an deutschen Universitäten und Aufklärung der Öffentlichkeit über die Alzheimer-Krankheit.

Der Autor, Musiker, Filmemacher und Cartoonist Ralph Ruthe hatte sich in der Vergangenheit wiederholt für gemeinnützige Organisationen stark gemacht. Mit der Alzheimer-Krankheit kam er früh in Kontakt: „Während meiner Zivi-Zeit habe ich Alzheimer-Patienten betreut. Deshalb habe ich auch einen persönlichen Bezug zu dem Thema“, sagt Ralph Ruthe, der zurzeit an seinem ersten Kinofilm arbeitet.

Cartoon von Ralph Ruthe

Unsere Geschäftsführerin Oda Şanel sagt: „Einen großen Dank an Ralph Ruthe, an Dunja Hayali, an den Gewinner der Auktion und alle, die sich beteiligt haben. Das Ergebnis und das Engagement sind fantastisch. Zudem zeigt die große Resonanz auf die Versteigerung, dass das Thema Gedächtnisverlust für viele kein Tabu mehr darstellt. Auch das stimmt uns positiv.“

Weitere Informationen

Alzheimer Forschung Initiative e.V.

Was ist Alzheimer?

Forschung fördern - Alzheimer besiegen


Wenn die Erinnerungen schwinden...

Der Umgang mit einem Alzheimer-Patienten ist für Angehörige sehr herausfordernd: Es ist schwer mitzuerleben, wie ein geliebter Mensch immer mehr verschwindet. Erfahren Sie mehr zum Umgang mit Erkrankten und spenden Sie, damit Alzheimer heilbar wird!

Mehr erfahren!

Möchten Sie unseren Newsletter abonnieren?

Haben Sie Fragen?

Vertrauen & Transparenz