Untersuchung von giftigem Protein: Phosphoryliertes Beta-Amyloid im Fokus

Projektdetails:

Thematik: Grundlagenforschung
Förderstatus: laufend
Art der Förderung: Standard Projekt
Institution: Universitätsklinikum Bonn, Klinik und Poliklinik für Neurologie
Projektleiter: Dr. Sathish Kumar
Laufzeit: 01. November 2017 - 31. Oktober 2019
Fördersumme: 100.000,00 Euro
Bild

Was wird erforscht?

Ablagerungen des Proteins Beta-Amyloid sind typische Merkmale der Alzheimer-Krankheit. Sie entstehen hauptsächlich außerhalb der Nervenzellen, wo es im Krankheitsverlauf zu Verklumpungen und damit zur Bildung von Plaques kommt. Dieser Prozess wird noch beschleunigt, wenn das Beta-Amyloid phosphoryliert, also an Phosphorgruppen gebunden ist. Dr. Sathish Kumar vom Universitätsklinikum Bonn untersucht in diesem Projekt die Effekte der Phosphorylierung von Beta-Amyloid.

Wie geht Dr. Sathish Kumar dabei vor?

Die Bonner Forscher um Dr. Sathish Kumar nutzen für die Untersuchung der Phosphorylierung von Beta-Amyloid einen sehr umfassenden Ansatz. Sie erforschen den Mechanismus sowohl in genetisch veränderten Mäusen, die bereits früh die Alzheimer-Krankheit entwickeln, als auch in Gehirnproben von verstorbenen Alzheimer-Patienten und Zellkulturmodellen.

Was ist das Ziel des Forschungsprojekts?

Dr. Kumar und sein Team wollen zur Aufklärung der krankheitsverursachenden Mechanismen bei der Alzheimer-Krankheit beitragen. Dabei ist es das langfristige Ziel der Forscher, die Phosphorylierung von Beta-Amyloid für eine frühzeitige Diagnose der Alzheimer-Krankheit zu nutzen und einen Wirkstoff zu entwickeln, der sich gezielt gegen phosphoryliertes Beta-Amyloid richtet.

Wofür werden die Fördermittel verwendet?

Die Fördermittel entfallen auf Personalkosten für eine Doktorandenstelle (65.000 Euro) und Labormaterialien wie Zellkulturen (29.000 Euro) sowie Reisekosten (6.000 Euro) u.a. zur Teilnahme an wissenschaftlichen Fachkonferenzen.

Bereits von 2012 bis 2014 hatte die Alzheimer Forschung Initiative e.V. (AFI) ein Projekt von Dr. Sathish Kumar mit 40.000 Euro gefördert.


Forschersteckbrief:

Dr. Sathish Kumar

Jahrgang:
1975
Alzheimer-Forscher seit:
2005
Geburtsort:
Chamarajanagar (Indien)
Familienstand:
verheiratet, 1 Kind

Hobbys:
Lesen, Reisen, Sport, Wandern

Bild

Ich bin Alzheimer-Forscher, weil...

das Gehirn ein faszinierendes Organ ist, dessen Funktionen und Prozesse der Erinnerungsspeicherung interessant sind.

Mein Forschungsprojekt ist besonders aussichtsreich, weil...

wir einen innovativen Ansatz verfolgen, der auf vielversprechenden Vorarbeiten aufbaut.

Ich hoffe, dass die Alzheimer-Forschung in 10 Jahren...

bessere Einblicke in die Ursache der Krankheit und somit neue Möglichkeiten der frühzeitigen Diagnostik und Therapieoptionen für Patienten anbieten kann.

Persönliche Nachricht:

Ich möchte mich ganz herzlich bei allen AFI e.V. Förderern für die Unterstützung meines Forschungsvorhabens bedanken. Die private Forschungsförderung hilft es Nachwuchswissenschaftlern unabhängige und innovative Forschung zu ermöglichen und Raum für neue zukunftsweisende Ideen zu schaffen.

Oma riecht an Blume

Ein Moment wie ein heller Sonnenstrahl ...

Alzheimer-Patienten erleben immer wieder klare Momente. In diesen „Sonnen-Momenten“ haben sie wieder Zugang zu ihrem Wissen und ihrer Persönlichkeit. Lesen Sie die berührende Geschichte über Anna G. und ihre „Sonnen-Momente“:

Geschichte lesen!

Möchten Sie unseren Newsletter abonnieren?

Haben Sie Fragen?

Vertrauen & Transparenz

Logo der Initiative Transparente Zivilgesellschaft
Logo Deutscher Spendenrat
Logo Spendenzertifikat