Projektförderung 2024: Insgesamt 72 Anträge eingegangen

Mikroskop Nahaufnahme
  |   Forschung

Nur Forschung bringt Heilung: Insgesamt 72 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler bewerben sich in diesem Jahr um unsere Forschungsförderung. Diese verteilen sich auf folgende Anträge:

  • 58 Forschende bewarben sich um einen Research Grant, in dessen Rahmen Projekte bis zu drei Jahre mit maximal 200.000 Euro gefördert werden können.
  • 13 Anträge gingen für einen Early Career Grant ein, der jungen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler bis zu zwei Jahre eine Unterstützung von bis zu 60.000 Euro ermöglicht
  • ein Antrag wurde für einen Cross Border Grant eingereicht, der gemeinsam mit unserem Kooperationspartner Alzheimer Nederland durchgeführt werden soll  

In den kommenden Wochen werden die eingegangenen Kurzanträge (Letters of Intent) nun von unserem Wissenschaftlichen Beirat und den Beiräten unserer europäischen Kooperationspartner in den Niederlanden und Frankreich geprüft und bewertet. Spätestens Anfang Mai werden die besten Antragsstellerinnen und Antragssteller aufgefordert, einen Vollantrag einzureichen, der dann von den Beiratsmitgliedern sowie externen Gutachterinnen und Gutachtern im Peer-Review-Verfahren benotet wird.

Die Anträge und Gutachten werden beim jährlichen Treffen des Wissenschaftlichen Beirats im Oktober ausführlich diskutiert. Anschließend teilt der Wissenschaftliche Beirat seine Empfehlung der zu fördernden Projekte unserem Vorstand mit. Der Vorstand gibt die ausgezeichneten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler mit Beginn des neuen Geschäftsjahres am 1. Januar 2024 bekannt.

Als größter privater Förderer öffentlicher Alzheimer-Forschung in Deutschland haben wir seit unserer Gründung 1995 insgesamt 360 Forschungsaktivitäten mit über 14,5 Millionen Euro gefördert.

Weitere Informationen

Titelbild: RWTH Aachen/AFI

Möchten Sie unseren Newsletter abonnieren?

Haben Sie Fragen?

Fieldset

Vertrauen & Transparenz

Immer gut informiert

Mit dem AFI-Newsletter halten wir Sie auf dem Laufenden und informieren Sie regelmäßig über Wichtiges und Wissenswertes rund um Alzheimer und andere Demenzerkrankungen. 

Jetzt Newsletter abonnieren!