Zuschuss für Open Access Publikationen

Publication Grants

Die Alzheimer Forschung Initiative übernimmt Publikationskosten in Open Access Zeitschriften für junge Wissenschaftler/innen. Der freie Zugang zu den neuesten Forschungsergebnissen ist AFI ein großes Anliegen. Unterstützt werden Publikationen zum Thema der Alzheimer-Krankheit mit einem Zuschuss von bis zu max. 1.000 Euro. Als Spendenorganisation möchte AFI Open Access Publikationen ermöglichen und erwartet, dass vor der Antragstellung andere Fördermöglichkeiten ausgeschöpft wurden. Etwaige Differenzbeträge können bei AFI beantragt werden.

Förderkriterien

  • Der Artikel verfügt über eine bedeutende Relevanz für die Erforschung der Alzheimer-Krankheit.
  • Die gewählte Zeitschrift veröffentlicht alle Beiträge sofort nach dem Erscheinen Open Access (Echte Open-Access-Zeitschrift). Open-Access-Optionen für einzelne Artikel in subskriptionspflichtigen Zeitschriften können nicht gefördert werden.
  • Antragsteller/in ist Erst-Autor/in oder korrespondierende/r Autor/in und angestellt an einer Universität oder anderen öffentlichen Einrichtung in Deutschland.
  • Antragsteller/in ist Doktorand/in oder Post-Doc.
  • Die Zeitschrift erfüllt die für das jeweilige Fach geltenden wissenschaftlichen Qualitätskriterien und begutachtet im Peer-Review Verfahren. Kommentare werden in der Regel nicht gefördert.
  • Autorinnen und Autoren, die Ergebnisse aus Drittmittelprojekten publizieren, verpflichten sich zu prüfen, ob die Publikationskosten aus dazu vorgesehenen Drittmitteln beglichen werden können (z.B. Publikationskostenpauschale der DFG oder Unterstützung durch die Universitätsbibliothek) und diese, so vorhanden, auszuschöpfen.
  • Bitte fügen Sie einen Satz (Acknowledgement) in die Publikation ein, in dem Sie die Finanzierung durch die Alzheimer Forschung Initiative erwähnen: „We acknowledge support from Alzheimer Forschung Initiative e.V. for Open Access Publishing."

Antragstellung

  • Ein kurzer Antragsbrief auf dem Papier der Universität / Institution
  • Vorläufiger Artikel
  • Laiengerechte Zusammenfassung des Artikels auf Deutsch (300-400 Wörter)
  • Nachweis der Publikationskosten
  • Eine Übersicht weiterer Sponsoren samt Beträge
  • Doktoranden reichen eine Befürwortung ihres Vorgesetzten ein

Ihr Antrag

Schicken Sie Ihren Antrag auschließlich digital per E-Mail in einem PDF-Dokument an Alice Dahlhoff unter: forschung(at)alzheimer-forschung.de. Bitte achten Sie vor dem Abschicken auf Vollständigkeit Ihrer Unterlagen.

Sie erhalten spätestens zwei Wochen nach Antragstellung eine Rückmeldung. Nach der Publikation senden Sie uns bitte den endgültigen Artikel mit der DOI zu.

Ihre Ansprechpartnerin

Alice Dahlhoff
Referentin Wissenschaft

Tel.: 0211-83 68 06 32
E-Mail schreiben

Möchten Sie unseren Newsletter abonnieren?

Haben Sie Fragen?

Vertrauen & Transparenz